NP-Binder

Wir sind seit über 30 Jahren Hersteller von NP-Bindern

In dieser Zeit haben wir uns eine Menge Erfahrung in diesem Sektor erarbeitet – Vorteile, die wir gerne an Sie weitergeben. Fachwerkbinder sind nicht nur im Sektor der Supermärkte oder gewerblicher Konstruktionen sehr konkurrenzfähig, sondern ebenso im Wohnungsbau oder in der Kombination mit dem konventionellem Abbund. War Ihnen z.B. bekannt, daß in den USA in Florida mehr als 95% der Wohnhausdächer mit Nagelplattenbindern errichtet werden?

Schauen Sie gerne einmal in ausgewählte Referenzen im Bereich NP-Binder, die wir aus einer Vielzahl von Projekten ausgewählt haben. Ihre Ansprechpartner für NP-Binder stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

NP-Binder

Teilen Sie uns Ihren Bedarf mit und wir erarbeiten in Zusammenarbeit mit Ihnen die wirtschaftlichste Konstruktion für den jeweiligen Einsatzzweck. Gerne bieten wir eine Alternative zur geplanten Ausführung an – der Vergleich lohnt sich! Je nach Anforderung sind auch Mischkonstruktionen sehr attraktiv, die zum Teil konventionell und nur zum Teil mit Bindern realisiert werden.

Sie teilen uns die Geometrie (äußere Form des Daches, Grundriß, Dachüberstand) und die Belastung des Daches (Ziegel, Unterdecke, …) mit – wir erstellen kostenfrei ein Angebot. Wenden Sie sich einfach an Ihre Ansprechpartner Hans Schuh und Marco Hoppe. Sie geben Ihnen auch gerne nähere Hinweise für den weiteren Ablauf.

Bei der Abwicklung der Aufträge hat die EDV in den letzten Jahren eine Menge neuer Möglichkeiten eröffnet: Der komplette Ablauf läuft hausintern und durchgängig computerunterstützt ab:

  • Mit einem speziellen Statikprogramm wird das Dach durchgeplant und wirtschaftlich optimiert. Die erstellte Statik gehört zum Lieferumfang der Binder. Komplette Dachlandschaften bis hin zu windschiefen Dächern sind möglich. Alle Unterlagen für Zuschnitt/Fertigung werden vollständig im Büro erstellt.
  • In Abhängigkeit von der Konstruktion wird entschieden, was der wirtschaftlichste Weg ist.
  • Der Zuschnitt der Hölzer erfolgt über CNC-gesteuerte DePauw- und Hundegger-Sägen, in der eine Datei mit den Daten der Hölzer eingelesen wird. Während die zugeschnittenen Hölzer abtransportiert werden, stellt sich die Säge bereits vollautomatisch auf die nächste Auswahl ein.
  • Seit mehreren Jahren erfolgt auch die Fertigung der Binder CNC-gesteuert. Die dazu installierte Rollenpresse erhält über eine Diskette die Geometrien der zu fertigenden Binder. Auch hier wird über einen Touch-Screen-Bildschirm der zu fertigende Binder ausgewählt, worauf sich die äußere Form vollautomatisch einstellt. Angesichts des hochoptimierten Ablaufs fallen sogar die kleinen Wuchsungenauigkeiten der verarbeiteten Holzes auf – Fehler werden systematisch minimiert!
  • Die Auslieferung der fertigen Kommissionen erfolgt weitaus überwiegend mit eigenem LKW. Unser Fahrer Steffen Miesner ist für Sie direkt erreichbar.

Fertigung

Hohe Wirtschaftlichkeit, schneller Durchsatz, flexible Reaktion

Die Nagelplattenbinder-Preßanlage läuft mit großer Geschwindigkeit, bzw. sie rollt. Denn bei der amerikanischen Entwicklung dreht sich alles um die Rollen, die die Nagelplatten verpressen. Und um die die Dollen, die die Binder fixieren. Zusammen mit der EDV schaffen sie deutlich höheren Ausstoß und das bei größerer Flexibilität.

Hohe Stückzahlen und kleine Seriengrößen, diese Forderung an eine moderne Fertigung erfüllt die Rollenpreßanlage in optimaler Weise. Dauerte die Einstellung für eine neue Bindersorte früher zwei Stunden, so benötigt die Umrüstung heute wenige Minuten. Damit lassen sich auch kleine Serien wirtschaftlich produzieren. Verschiedene Binderformen innerhalb eines Auftrages, z.B. Walme mit unterschiedlichen Konturen, verlieren ihren Schrecken als kostentreibender Faktor. Die Schnelligkeit und die Präzision sorgen für sichere Termine und gleichbleibend hohe Qualität, für Cordes eine logische Konsequenz aus der führenden Rolle im Holzbau.

Die Anlage besteht aus zwei Strecken. Auf der ersten werden die Hölzer ausgelegt, von den EDV-gesteuerten Dollen in Position gehalten, mit Nagelplatten bestückt und dann von der mobilen ersten Preßstation überrollt“. Auf der zweiten Strecke durchlaufen die vorgepreßten Binder die Finish-Presse, sie funktioniert mit ihren zwei Rollen wie eine Hightech-Wäschemangel, und gelangen von dort zur automatischen Abnahme, dem Horizontalstacker. Die Kombination Rollenpreßanlage/Stacker ist in dieser Form übrigens bisher einmalig auf der Welt. Die weitere Verteilung übernimmt der Turmdrehkran in Verbindung mit den Gabelstaplern.

Aufstockung und Sanierung

Aufstockung und Sanierung – kosten- und zweckoptimiertes Bauen

Undichte Flachdächer, vor allem bei Bauten aus den fünfziger, sechziger und siebziger Jahren, teurer Grund und Boden, Objektwertsteigerung – die Gründe für den Wunsch nach einer Aufstockung oder Sanierung sind so vielfältig wie die Möglichkeiten, sie durchzuführen

Durch Aufstockung wird der Bungalow zum Mehrgenerationen- oder Mehrfamilienhaus, Wohnkomplexe erhalten ein großzügiges Ambiente mit Maisonette- und Penthouseeinheiten. Im industriellen Bereich entstehen attraktive und preiswerte Gewerbe- oder Nutzflächen. Zeitgemäße Mehrwertvorteile kosten und- und zweckoptimierten Bauens.

Dach-bzw. Geschoßaufstockungen und Sanierungen werden für alle Flachdächer und einfache Satteldachformen vorgenommen. Eine ideale, statisch unkomplizierte und wirtschaftliche Form hierbei ist eine Aufstockung in Leichtbauweise. Vorgefertigte Wände, Decken, Dächer auch mit Giebeln, Gauben und Erkern jeder architektonischen Form und Größe werden auf das bestehende Gebäude „aufgesetzt“. Das macht statisch keine Probleme und spart vor allem Bauzeit und Kosten.

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt: ob flachgeneigtes Sattel-, Walm- oder Pultdach, Studiobinder für eingeschossigen Aufbau oder auch zwei zusätzliche Geschosse mit Leichtbauwänden und – oftmals vorgefertigten – Dachkonstruktionen. Aufgrund seiner hohen Festigkeit bei geringem Eigengewicht bietet der ökologisch wertvolle Baustoff Holz die besten Voraussetzungen zur Erfüllung statischer Bedingungen. Die Bauzeiten für diese wirtschaftliche Form sind geringer nicht zu denken – in meist drei bis fünf Tagen ist der Dachbau komplett ausgeführt. Die industriell millimetergenau gefertigten Konstruktionen und Elemente sind immer gütegeprüft und werden komplett CAD gerechnet und auf CNC-gesteuerten Maschinen individuell vorgefertigt.

Fachwerkbinder

Sollten Sie sich noch nicht im Detail mit den Einsatzmöglichkeiten für diese fertigen Bauteile beschäftigt haben, vielleicht einige Orientierungshinweise: Für die Standardeinsatzmöglichkeiten finden Sie im Bereich Formulare einige Formblätter, die den Versuch darstellen, Ihnen die Angebotsanfrage bei Standardbindern komfortabel zu gestalten. Weiter sind diese Blätter als Anhaltspunkt einzuschätzen, welche Angaben von uns für eine optimale Berechnung der Statik benötigt werden.

Bei größeren Kommissionen benötigen wir natürlich Pläne, aus denen sich die entsprechenden Angaben ableiten lassen sollten. Helfen Sie uns, Fehler zu vermeiden und auch sich selbst, da wir bei genauen Angaben in der Lage sind, für Sie ein optimiertes Angebot zu erstellen und damit den Preis zu minimieren.

Gerade bei aufwendigen Dachformen, bei denen der Dachraum nicht oder kaum genutzt werden soll, stellen die CORDES-Nagelplattenbinder häufig die technisch deutlich bessere Alternative dar, bei denen mit der verkürzten Montagezeit auch eine klare Reduzierung der Kosten einhergeht.

Für den ausgebauten Dachraum bietet es sich an, die Alternative des Studiobinders mit dem konventionellen Bauen zu vergleichen. Für den Wohnhausbau ist es beispielsweise kein Problem, ein Krüppelwalmdach wirtschaftlich zu konstruieren. Eines muß allerdings auch klar gesagt werden: Sind viele Gauben und Dachausbauten zu integrieren, ist der konventionelle Abbund die bessere Wahl. Letztlich ist der Einzelfall genau zu prüfen. Vielleicht bietet sich auch die Lösung über einen Greimbinder an. Nutzen Sie unsere Serviceleistung und lassen Sie uns die Eckdaten prüfen. Häufig kann die Lösung auch in der Kombination der Möglichkeiten liegen: Z.B. sind auch für die Gauben-gebinde Gebinde aus Nagelplatten möglich. Dabei liefern wir gerade die Gauben gerne – sofern möglich – als Fertigteile, um auch hier die Zeit auf der Baustelle zu reduzieren.

Bei allen genannten Punkten gilt selbstverständlich: Fordern Sie uns, indem Sie fragen! Ihre Ansprechpartner Hans Schuh und Marco Hoppe stehen Ihnen jederzeit für Angebotsanfragen und sonstige Auskünfte wie z.B. über Termine zur Verfügung.

Formulare

Nachfolgend finden Sie für die wichtigsten Binderarten Formulare. Bei Aufruf des Links wird das jeweilige Formular im Acrobat Reader geöffnet, in dem die Angaben direkt am Bildschirm vorgenommen werden können. Nach der Eingabe können Sie das Dokument in eine Datei drucken und uns per eMail zusenden oder ein Fax senden (bei Fragen sprechen Sie gerne Sven Wuschke an). Natürlich können Sie sich auch einfach das Dokument auf Ihren Drucker ausdrucken lassen. Weiter können Sie sich die Formulardateien auch direkt als Kopie auf Ihrem Rechner speichern, um weitere Anfragen damit ohne Aufruf unserer Website vornehmen zu können.

Cordes-NP-Formular-DREIECK

Cordes-NP-Formular-PARALLEL

Cordes-NP-Formular-PULT

Cordes-NP-Formular-SCHERE

Cordes-NP-Formular-STUDIO1

Cordes-NP-Formular-STUDIO2