zurück

18. Oktober 2014

R-Adams

Mit dem Neuzugang von Adams Holzbau ist die Holzunion jetzt auch im Rheinland präsent

Erst Anfang März 2014 ging der neue Firmenverbund aus vier mittelständischen Unternehmen des Holzbaus aus den Regionen Niedersachsen und Bayern unter dem Namen HU-Holzunion GmbH mit Sitz in Rotenburg an der Wümme an den Start. Gemeinsam mit Geschäftsführer Heiko Seen hat sich die Gesellschaft zum Ziel gesetzt, die unterschiedlichen Kernkompetenzen vom Holzhausbau bis zum komplexen Ingenieur-Holzbau zu bündeln, um so vor allem Großprojekte
stemmen zu können.

Ein halbes Jahr später haben die Gründungsunternehmen Cordes Holzbau aus Rotenburg/Wümme (bei Bremen), Taglieber Holzbau in Oettingen (Bayern, bei Nördlingen) und die beiden ebenfalls in Niedersachsen ansässigen Zimmereien
Hoffmeister in Lamspringe (südlich von Hildesheim) und Christian Kaiser aus Dedelstorf-Weddersehl (zwischen Uelzen und Gifhorn) mit der Adams Holzbau-Fertigbau GmbH in Niederzissen (zwischen Koblenz und Bonn) Verstärkung bekommen.

„Eigentlich sollte die Holzunion von Anfang an fünf Unternehmen umfassen. Als bis Ende 2013 allerdings kein fünfter Gesellschafter in Aussicht stand, entschieden wir uns trotzdem zur Gründung. Umso größer ist die Freude, mit der Adams Holzbau-Fertigbau GmbH nun ein weiteres kompetentes Unternehmen dazu gewonnen zu haben und unseren Firmenverbund auf die gewünschte Größe aufstocken zu können“, freut sich Seen und ergänzt: „Neben Größe, Struktur und der jahrzehntelangen Erfahrung des mittelständischen Familienunternehmens sehen wir auch seinen Standort in Niederzissen als wichtigen strategischen Aspekt, denn damit ist die Holzunion nun auch in Rheinland-Pfalz vertreten.“

Adams Holzbau-Fertigbau ist gut aufgestellt und bestens ausgestattet

Die Adams Holzbau-Fertigbau GmbH steht seit vier Generationen für handwerkliches Können und Qualitätsarbeit im Umgang mit Holz und beschäftigt heute 65 Mitarbeiter. Auf 25.000 m² Betriebsfläche – davon sind 5.500 m² überdachte Hallen- und Produktionsfläche – arbeiten hochqualifizierte Zimmerer, Holzbau- und Fachingenieure zusammen mit DV-Spezialisten und Planern. „Während ich schon vor über 20 Jahren in einem kleinen Bereich der Produktion mit der Vorfertigung begonnen habe, weil sie mich besonders interessierte, liegt der Focus heute auf der Herstellung vorgefertigter Wand-, Dach- und Decken-Elemente in Holzbauweise für Einfamilienhäuser, Industriehallen und vieles andere“ so Inhaber Reinhard Adams. Zur präzisen Vorfertigung nutzt das Unternehmen modernste CNC- und vollautomatische Abbund-Anlagen.